Unsere Students

Im Interview.

Jana Vanselow

Alter: 19

Wohnhaft in: Worpswede

Ausbildungsgang: staatlich anerkannte Visagistin, 2 Jahre

Visagistik steht für mich: Menschen kann man optisch verändern und das Beste aus einem rausholen; es ist ein kreativer Beruf. Man kann Menschen zeigen, dass optisch mehr in ihnen steckt.

Warum Visagistik: Es macht mir total Spaß, ich mache mein Hobby zum Beruf.

Joli Visage steht für: Es ist nicht nur Praxis-Unterricht, man sammelt viel theoretisches Wissen; es ist nicht nur eine Wochenend-Ausbildung, man lernt verschiedene Techniken in der Praxis kennen. Zudem schminkt man nicht nur beauty sondern hat ein großes Programm. Räumlichkeiten und Equipement werden gestellt und man hat gute Möglichkeiten seine Werke zu präsentieren. Man lernt gute Kontakte für später kennen und arbeitet auf Events, wo man sonst nicht hinkommen würde.

Wo sehe ich mich nach der Ausbildung: Ich werde mich bei einem Friseur bewerben und danach möchte ich mich selbstständig machen.

Beschreibung der eigenen Person in drei Worten: Perfektionistisch, zielstrebig, kreativ

Rodaba Marufi

Alter: 32

Wohnhaft in: Siegburg (bei Bonn)

Beruf selbstständig in Köln „Glowspot Cologne“

Ausbildungsgang: Kurzausbildung Kosmetik (8-Wochen)

Kosmetik bedeutet für mich: Lifestyle, gehört zum Leben (einer Frau) dazu.

Warum Kosmetik: Weil Kosmetik das Business ist, was immer größer wird. Die Nachfrage steigt immer mehr.

Joli Visage steht für: Gut ausgebildete, nette Lehrer, gute Struktur, effizienter Lernerfolg.

Wo sehe ich mich nach der Ausbildung: Erfolgreich in meinem Institut.

Beschreibung der Eigenen Person in drei Worten: Kommunikativ, hilfsbereit und wissbegierig

Melike Sahin

Alter: 22

Wohnhaft in: Bremerhaven

Ausbildungsgang: staatlich anerkannte Visagistin, 2 Jahre

Visagistik steht für mich: Ich kann mich damit identifizieren; es ist mein Hobby, meine leidenschaft und daraus dann mein Traumberuf. ich kann die Schönheit eines Menschen unterstreichen.

Warum Visagistik: Ich war im Modedesign tätig und Visagistik kann man gut damit verbinden. mein Hobby wird mein Beruf mit Zukunft.

Joli Visage steht für: Freies Ausleben der Kreativität. Ich verbinde mit Joli Visage „frei sein“ in der Auslebung meiner Kreativität und Bearbeitung der Themen. Verschiedene Events erleben und die Möglichkeit haben, Fuß zu fassen in der Branche.

Wo sehe ich mich nach der Ausbildung: Meine Selbstständigkeit erfolgreich auszuleben, viel zu Reisen in meinem Traumberuf

Beschreibung der eigenen Person in drei Worten: Zielstrebig, kreativ, perfektionistisch

Lisa Niemann

Alter: 21

Wohnhaft in: Bremen / Bremerhaven

Ausbildungsgang: staatlich anerkannte Kosmetikerin, 2 Jahre

Kosmetik steht für mich:innere und äußere Schönheit

Warum Kosmetik: der Beruf hat viel mit Menschen zu tun und dieser Beruf ist vielfältig

Joli Visage steht für: Kosmetik in Bremen

Wo sehe ich mich nach der Ausbildung: Beginn eines Studiums, was mit der Kosmetik gut kombinierbar ist

Beschreibung der eigenen Person in drei Worten: Zruhig, zugänglich und kontaktfreudig

Leonie Soukup

Alter: 21

Wohnhaft in: Bremen

Ausbildungsgang: staatlich anerkannte Visagistin, 2 Jahre

Visagistik steht für mich: Kreativität, Grenzenlosigkeit, einfach verrückt sein, Veränderungen

Warum Visagistik: Weil ich die Menschen in meinem Beruf optisch verändern kann und damit glücklich machen kann; ich kann mein Wissen weitergeben und ich kann meine Kreativität ausleben.

Joli Visage steht für: Freunde, sehr viel Freiraum und Freiheit, man kann sich kreativ ausleben, für etwas Neues z.B. Events

Wo sehe ich mich nach der Ausbildung: Ich möchte mich selbstständig machen (am liebsten mit einer bestimmten Klassenkameradin;-) ) und evtl. bei der Joli Visage bewerben und ich möchte mich immer wieder weiterbilden und nicht stehen bleiben.

Beschreibung der eigenen Person in drei Worten: Empathisch, fleißig, loyal/fair